Anfrage Sachstand Neubau des Feuerwehrgerätehaus

Katharina Lücke/Linksfraktion
Anträge Fraktion

Anfrage vom 08.06.2022:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Lange,

gerne würden wir uns nach dem aktuellen Sachstand des Neubaus für das Feuerwehrgerätehauses erkundigen.

  1. Liegt der Neubau des Feuerwehrgerätehauses im Zeitplan oder ist mit einer Verzögerung zu rechnen?
  2. Sind alle benötigten Baumaterialen verfügbar oder kommt es zu Lieferengpässen ?

Ich bitte Sie um eine zeitnahe und schriftliche Beantwortung.

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Lücke
Fraktionsvorsitzende


Antwort der Fachbereichsleitung Stadtentwicklung/Bauamt vom 05.07.2022:

Guten Tag Frau Lücke,

hier die Antworten zur Anfrage „Sachstand Neubau Feuerwehrgerätehaus“:

Zu 1)
Die im letzten Jahr vorgestellte Zeitachse zeigt den frühestmöglichen Zeitpunkt der Fertigstellung bei einem optimalen Verlauf. Das schon damals mit dem Hinweis durch die Architekten, dass Aussagen zu Zeiten und Kosten aufgrund der Lage nicht belastbar sind. Die Situation hat sich leider bis heute nicht entspannt, aktuell ist eher das Gegenteil der Fall. Insofern ist kein optimaler Verlauf möglich.

Wie viele Firmen, haben auch die Planungsbüros mit Personalengpässen durch Corona zu kämpfen. Auch bei der Ausführung sind wir abhängig von Verfügbarkeiten der Firmen und schwankenden Lieferzeiten.

Wir sind dabei Sachstandsberichte für alle größeren Projekte zu erstellen, um diese in der Ratssitzung nach den Sommerferien vorzustellen.

Zu 2)
Aktuell können Aussagen zu Lieferzeiten und Verfügbarkeiten erst nach den Auftragsvergaben sowie Bestell- und Lieferbestätigungen durch die Auftragnehmer bzw. Lieferanten verlässlich mitgeteilt werden.

Da noch keine Bauleitungen ausgeschrieben wurden, können hierzu keine belastbaren Aussagen gemacht werden.

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
i. A.

TANJA BERGHAHN-MACKEN - Stadt Bad Lippspringe
Fachbereich Stadtentwicklung/Bauamt