Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Fraktionsvorsitzender Yesil findet klare Worte zur Ablehnung des Antrages.

Linksfraktion

CDU und FWG lehnen Austausch mit ver.di ab

In der Ratssitzung am 30. August 2021 stellte die Ratsfraktion DIE LINKE den Antrag, Vertreter von ver.di zur nächsten Ratssitzung einzuladen, damit diese ihre Forderungen im Tarifstreit mit dem Medizinischen Zentrum für Gesundheit darlegen können und der Stadtrat die Möglichkeit erhält, Fragen an die Gewerkschaft zu stellen.

„Es ist wichtig, dass ver.di die Möglichkeit erhält sich direkt mit dem Stadtrat auszutauschen, denn so kann die zum handeln aufgeforderte Politik vollumfänglich informiert werden. Fragen und Anregungen hätten so direkt vor Ort erörtert werden können.“, so der Fraktionsvorsitzende Mehmet Ali Yesil.

Yesil weiter: „In dem seit Monaten ausgetragenen Tarifstreit wäre es jetzt nur richtig und wichtig gewesen, die andere Seite zu hören und sich nicht hinter dem Begriff Tarifautonomie zu verstecken. LINKE, SPD und Grüne haben sich klar positioniert, während CDU und FWG sich dagegen ausgesprochen haben und die FDP sich der Stimme enthielt.“

Anfang des Jahres war bereits Achim Schäfer, Geschäftsführer des MZG, zu Besuch im Stadtrat und berichtete über den aktuellen Stand im Unternehmen. Dies kam durch einen gemeinsamen Antrag von Grünen, SPD und LINKE zustande.


Hamide Akbayir: „Deutschland muss klare Worte sprechen.“

Wer sich für Demokratie und Menschenrechte in der Türkei einsetzt, kann schnell unberechtigten Vorwürfen ausgesetzt werden. Auch deutsche Staatsangehörige werden willkürlich festgenommen oder mit einer Ausreisesperre belegt. Eine von ihnen ist die Politikerin Haminde Akbayir. Weiterlesen

Drei Euro zum Verfressen - Quo vadis Hartz IV

Bei den aktuellen Sondierungsgesprächen geht es auch um Hartz IV. Konkret verfolgen Sozialdemokraten, Grüne und Liberale aber sehr unterschiedliche Ansätze. Weiterlesen

Todesstrafe auf Bewährung

Beitrag des Bundesgeschäftsführers und Wahlkampfleiters Jörg Schindler zum Wahlergebnis der LINKEN bei der Bundestagswahl 2021. Die zentralen Thesen dieses Beitrags hat Jörg Schindler auch auf der Parteivorstandsklausur am 2. Oktober mündlich in die Diskussion eingebracht. Weiterlesen

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de