Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion

Anfrage zur Lage der Teutoburger-Wald-Klinik

Mitarbeiter*innen des Medizinischen Zentrums für Gesundheit, insbesondere Mitarbeiter aus der Teutoburger–Wald–Klinik, sind an die Linksfraktion herangetreten und berichteten von der aktuellen Situation in der Klinik. Dazu hat die Linksfraktion entsprechend eine Anfrag an den Bürgermeister gestellt.

Anfrage vom 6. September 2021:

Sehr geehrter Bürgermeister Lange,
sehr geehrter Herr Schäfer,

einige Mitarbeiter des Medizinischen Zentrums für Gesundheit, insbesondere Mitarbeiter aus der Teutoburger–Wald–Klinik, sind an uns herangetreten und berichteten uns von der aktuellen Situation in der Klinik. Dazu sind unsererseits folgende Frage entstanden und bitten daher um zeitnahe schriftliche Beantwortung.

  1. Wie ist die aktuelle Bettenauslastung der Teutoburger–Wald–Klinik?
  2. Wie stark war bzw. ist der Einfluss der Covid–19–Pandemie auf den Klinikbetreib?
  3. Muss ggf. Personal abgebaut werden oder in andere Kliniken versetzt werden?
  4. Wieso ist nachts und am Wochenende kein notdiensthabender Arzt in der Klinik?
  5. Ist es dem notdiensthabendem Arzt der Karl–Hansen–Klinik überhaupt möglich, schnell in einem akuten Notfall in der Teutoburger–Wald–Klinik zu helfen?
  6. Wie hoch ist das Ersparnis dadurch?
  7. Wer haftet im Ernstfall?
  8. Kann das Unternehmen eine einwandfreie medizinische und pflegerische Versorgung garantieren?
  9. Ist davon auszugehen, dass die Bettenauslastung noch weiter zurück geht, wenn die Rententräger davon in Kenntnis gesetzt sind?
  10. Ist die Teutoburger–Wald–Klinik noch wirtschaftlich rentabel?
  11. Wie soll es mit der Teutoburger–Wald–Klinik in Zukunft weitergehen?

Über eine baldige Rückmeldung würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Lücke
stv. Fraktionsvorsitzende


Hamide Akbayir: „Deutschland muss klare Worte sprechen.“

Wer sich für Demokratie und Menschenrechte in der Türkei einsetzt, kann schnell unberechtigten Vorwürfen ausgesetzt werden. Auch deutsche Staatsangehörige werden willkürlich festgenommen oder mit einer Ausreisesperre belegt. Eine von ihnen ist die Politikerin Haminde Akbayir. Weiterlesen

Drei Euro zum Verfressen - Quo vadis Hartz IV

Bei den aktuellen Sondierungsgesprächen geht es auch um Hartz IV. Konkret verfolgen Sozialdemokraten, Grüne und Liberale aber sehr unterschiedliche Ansätze. Weiterlesen

Todesstrafe auf Bewährung

Beitrag des Bundesgeschäftsführers und Wahlkampfleiters Jörg Schindler zum Wahlergebnis der LINKEN bei der Bundestagswahl 2021. Die zentralen Thesen dieses Beitrags hat Jörg Schindler auch auf der Parteivorstandsklausur am 2. Oktober mündlich in die Diskussion eingebracht. Weiterlesen

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de