Zum Hauptinhalt springen

Katharina Lücke/Linksfraktion

Anfrage Sachstand City-Outlet in Bad Lippspringe

Die Idee eines City-Outlets hat in Bad Lippspringe hohe Wellen geschlagen. Doch nun ist es seit längerem sehr ruhig um dieses Projekt geworden. Dazu hat die Linksfraktion an den Bürgermeister eine entsprechende Anfrage gestellt.

Anfrage vom 2. Mai 2022:

Sehr geehrter Bürgermeister Lange,

Um das Thema City–Outlet Center Bad Lippspringe ist es bis auf einen Zeitungsartikel in den letzten Wochen äußerst ruhig geworden. Im diesjährigen Haushalt wurden Mittel eingestellt um dieses Projekt weiter anzuschieben.

Damit alle Fraktionen auf einen gleichen Informationsstand kommen, fragen wir an, ob die Projektinitiatorin Frau Sylvia Schubert in der Ratssitzung am 30.05.2022 uns den aktuellen Stand mitteilt und wie es zukünftig weitergehen soll?


Mit freundlichen Grüßen

Katharina Lücke
Fraktionsvorsitzende


Antwort des Bürgermeisters vom 13. Mai 2022:

Sehr geehrte Frau Lücke,

zum Thema City Outlet ist heute die folgende PM in den Verteiler gegangen:

"Weitere Schritte auf dem Weg zum City-Outlet

Schrittweise entwickelt die Projektgruppe unter Leitung der Initiatorin Sylvia Schubert die Idee eines City-Outlets in Bad Lippspringe weiter. Zwischenzeitlich hat die Mehrzahl der Immobilienbesitzer in der Innenstadt eine Beteiligung an dem Projekt zugesagt. "Mit der vorliegenden Anzahl der Flächen haben wir eine solide Grundlage, um die Planungen weiter vorantreiben zu können. Ganz bewusst verzichten wir aktuell auf die Nennung von Quadratmetern, die sich nahezu täglich ändert. Es gibt vielfältige Gespräche, aber noch keine finalen Größenordnungen", erläutert Sylvia Schubert.

Neben den intensiven Gesprächen mit den Immobilienbesitzern laufen die Konkretisierungen zur Gründung einer Projektgesellschaft. Zahlreiche Investoren haben bereits signalisiert, sich mit namhaften Beträgen beteiligen zu wollen. "Wir befinden uns in einer ganz wichtigen Phase, in der viele Aktivitäten parallel laufen. Sobald wir Klarheit über die zentralen Fragen haben, werden wir die Öffentlichkeit im Rahmen einer weiteren Bürgerversammlung informieren", sagt Sylvia Schubert.

Weitere positive Signale verspricht sich die Projektgruppe von einer Fahrt der Immobilienbesitzer nach Bad Münstereifel, wo das einzige City-Outlet in Deutschland betrieben wird. Nach der Flutkatastrophe laufen die Aufbauarbeiten auf Hochdruck, die Wiedereröffnung ist für den 30. Juni geplant. "Im Umfeld dieses Termins wollen wir nach Bad Münstereifel fahren, um den Immobilienbesitzern die Vorzüge eines City-Outlets vor Ort aufzuzeigen", blickt Sylvia Schubert voraus.

Auch der weitere Weg für die Realisierung ist bereits angedacht. Sobald die erforderliche Verkaufsfläche von den Immobilienbesitzern zugesagt ist, soll mit einer Mieteranalyse der nächste wichtige Baustein eingeleitet werden. In diesem Rahmen würde ermittelt, welche Markenhersteller als Mietpartner am Standort Bad Lippspringe und ganz konkret an welchen verfügbaren Ladenlokalen interessiert sind."


In der kommenden Ratssitzung wird Sylvia Schubert im nichtöffentlichen Teil über den Status Quo berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Lange
Bürgermeister

Links bewegt - das Onlinemagazin der Partei DIE LINKE

https://www.links-bewegt.de

Auf dem Dorf

Lars Jessens„Mittagsstunde“ handelt vom Sterben der Dörfer in Deutschland und dem Sterben der Menschen, die dort leben. Weiterlesen

Die Geschichte läuft nicht von selbst in die richtige Richtung

Rede der langjährigen Leiterin des Karl-Liebknecht-Haus, Claudia Gohde, zum Abschied Weiterlesen

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de